Begräbnis im Abschiedswald GoldbergMit dem ohnehin schmerzlichen Verlust eines Haustieres einher geht die Frage, wohin mit dem leblosen Tierkörper? Die Vorstellung, das Tier einem Abdecker zu überlassen, lässt die meisten Tierhalter erschaudern, und nicht jeder hat die Möglichkeit, den häufig langjährigen Begleiter angemessen im eigenen Garten zu bestatten. In Göttingerode betreibt das Forstamt Clausthal den Abschiedswald Goldberg, in dem Haustiere beigesetzt und von ihrem vorherigen Besitzer jederzeit besucht werden können.

Ratschläge und Tipps zur Haltung von HaustierenRatschläge und Tipps zur Haltung von Haustieren

In unserem Tierschutzmagazin ARKO veröffentlichen wir regelmäßig fachlich fundierte Beiträge zu Haustier-Themen. Eine Auswahl dieser Ratschläge zur artgerechten Haltung, zur Erziehung, Pflege und Ernährung, sowie allgemeine Informationen rund ums Haustier haben wir in dieser Rubrik zusammengefasst.

 

Tier gefundenTier gefunden - was tun?

Aufgefundene Tiere müssen vom Finder unverzüglich im Tierheim Goslar abgegeben werden. Es ist nicht zulässig, ein Fundtier selbst zu Hause zu behalten und beispielsweise nur durch Flugblätter o.ä. darauf aufmerksam zu machen. Warum das so ist - und ob Sie ein Fundtier gegebenenfalls behalten dürfen - erfahren Sie in dieser Rubrik.

 

Tiere registrieren

Hundebesitzer sind gem. des Nds. Gesetz über das Halten von Hunden (NHundG) verpflichtet, ihre Tiere elektronisch zu kennzeichnen und in einem zentralen Register anzumelden. Davon unabhängig sollte jeder Tierhalter auch beim Tierregister Tasso e.V. seine Tiere kostenlos in eine Datenbank aufnehmen lassen. Diese Daten sind online abrufbar und tragen somit entscheidend dazu bei, ein entlaufendes oder verlorenes Tier hoffentlich bald zurück zu erhalten.

 

Tierärzte in Goslar und der UmgebungTierärzte in Goslar und Umgebung

Der Arztbesuch muss leider hin und wieder sein. Welchen Tierarzt Sie in Ihrer Nähe finden, haben wir für Sie zusammengefasst - inklusive Links zu Google Maps zur schnellen Orientierung.

Wenn's ganz schnell gehen muss: unter www.tierzentrum.de finden Sie stets aktuell die Tierarzt-Notdienste für den jeweiligen Tag und die kommenden Wochen.

 

Abschiedswald GoldbergAbschiedswald Goldberg: Begräbnisstätte für Haustiere

Mit dem ohnehin schmerzlichen Verlust eines Haustieres einher geht die Frage, wohin mit dem leblosen Tierkörper?In Göttingerode betreibt das Forstamt Clausthal den Abschiedswald Goldberg. In diesem naturbelassenen Waldstück können Haustiere beigesetzt und von ihrem vorherigen Besitzer jederzeit besucht werden

 

Weitere empfehlenswerte Vereine und Initiativen

 

Zum Nachlesen: das deutsche Tierschutzgesetz (TierSchG)

Zweck des Tierschutzgesetzes ist es, "aus der Verantwortung des Menschen für das Tier als Mitgeschöpf dessen Leben und Wohlbefinden zu schützen". Weiter heißt es im Grundsatz: "Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen". Um dem Gesetz noch mehr Gewicht zu verleihen, wurde der Tierschutz 2002 in das Grundgesetz aufgenommen. Den vollständigen Gesetzestext finden Sie auf der Website des Bundesministeriums der Justiz.

Weitere Gesetze und Verordnungen:

Hunde-Kennzeichnungspflicht per Chip gem. NHundG

Das „Niedersächsische Gesetz über das Halten von Hunden“ (NHundG) schreibt vor, dass in Niedersachsen jeder Hund, der älter als sechs Monate ist, elektronisch (d.h. mit Transponder/Mikrochip) mit einer Kennnummer zu kennzeichnen ist. Eine Kennzeichnung durch Tätowierung ist nicht ausreichend. Diese elektronische Kennzeichnung ist auch erforderlich, um das Tier beim zentralen Register anzumelden.

Jeder niedersächsische Hundehalter ist verpflichtet, mit der Vollendung des siebten Lebensmonats des Tieres Halterdaten und Angaben zum Hund an ein zentrales Register zu melden. Die Registrierung kann online unter www.hunderegister-nds.de oder schriftlich/telefonisch vorgenommen werden; dabei fällt jeweils eine Gebühr an, die per Lastschriftverfahren eingezogen wird. Spätere Änderungsmeldungen (Datenänderungen, Abmeldungen) sind gebührenfrei. Die Eintragung ins Hunderegister ersetzt übrigens nicht die Anmeldung des Tieres bei Ihrer Gemeinde.

Die Vermittlungshunde aus unserem Tierheim werden zwar vom Tierheim-Personal in das Register eintragen, vermittelte Tiere müssen jedoch wieder ausgetragen werden, d.h. der neue Tierbesitzer muss die Anmeldung seines Hundes selbst vornehmen.

 

Freiwillig: lassen Sie ihre Hunde und Katzen beim Tasso e.V. registrieren!

Tasso e.V. ist das größte deutsche Tierregister. Jeder Tierhalter kann dort seine Tiere mit einer eindeutigen Tierkennzeichnung kostenlos und unverbindlich in eine Datenbank aufnehmen lassen. Gespeichert werden Art, Rasse, Alter, Beschreibung und Name des Tieres, die ISO-Transpondernummer und/oder Tätowiernummer sowie Angaben zum Halter mit Kontaktmöglichkeiten. Diese Daten tragen entscheidend dazu bei, ein entlaufendes oder verlorenes Tier hoffentlich bald zurück zu erhalten.

Ausführlichste Informationen finden Sie auf der Website vom Tasso e.V..

Hinweis: die Registrierung bei Tasso e.V. ersetzt nicht die Registrierungspflicht im zentralen Register gem. NHundG!

Auch wenn es manchem etwas befremdlich vorkommt: gemäß § 90 a des Bürgerliches Gesetzbuches (BGB) sind Tiere zwar keine Sachen, jedoch sind für Tiere die für Sachen geltenden Vorschriften anzuwenden. Mangels spezieller gesetzlicher Regelungen zu Fundtieren kommen somit die Bestimmungen über Fundsachen (§§ 965 ff. BGB) zur Anwendung.

Konkret bedeutet das, dass aufgefundene Tiere, wie sie üblicherweise vom Menschen gehalten werden (Hunde, Katzen, Ziervögel, aber auch landwirtschaftliche Nutztiere etc.), vom Finder unverzüglich beim Ordnungsamt der Stadt Goslar sowie im Tierheim Goslar anzuzeigen sind. Es ist nicht zulässig, ein Fundtier selbst zu Hause zu behalten und beispielsweise nur durch Flugblätter o.ä. darauf aufmerksam zu machen.

Darf ich ein Fundtier behalten?

Ein Fundtier bleibt zunächst Eigentum des ursprünglichen Halters. Das Eigentum an dem Fundtier erwirbt die Finderin/der Finder erst nach Ablauf von sechs Monaten (beginnend mit der Fundanzeige bei der zuständigen Behörde). Unter Umständen ist es möglich, mit einem Vorbehalt bis zur endgültigen Eigentumsübergabe das Tier bereits vorher in die Obhut eines neuen Halters zu übergeben. Dieser Sachverhalt muss individuell mit dem Tierheim abgestimmt werden.

Suchmeldungen bei Tasso e.V.

Auf der Website des größten deutschen Tierregisters Tasso e.V. können Sie die aktuellen Suchmeldungen - sortiert nach Tierart und Postleitzahlen-Gebiet - durchstöbern. Vielleicht entdecken Sie ja zufällig jenes Tier, welches Ihnen zugelaufen ist und von seinem verzeifelten Halter bereits gesucht wird?

Tierärzte in Goslar und der UmgebungWenn's ganz schnell gehen muss: unter www.tierzentrum.de finden Sie stets aktuell die Tierarzt-Notdienste für den jeweiligen Tag und die kommenden Wochen.

 

Tierärzte in Goslar

Tierärzte in Bad Harzburg

Tierärzte in Langelsheim

  • Dres. Linde
    Rosenstraße 35, 38685 Langelsheim
    www.tierarztpraxis-linde.de
    Tel. 05326-9890044
  • Wolfgang Lau
    Landstraße 2, 38685 Langelsheim (Bredelem)
    Tel. 05326-85151

Tierärzte in Lutter

Tierärzte in Seesen

Tierärzte in Clausthal-Zellerfeld

  • Dr. Anette Grammel-Wemheuer
    Arnikaweg 2, 38678 Clausthal-Zellerfeld
    Tel. 05323-82626
  • Dr. Katharina Bahr
    Adolph-Roemer-Straße 39, 38678 Clausthal-Zellerfeld
    Tel. 05323-982181
  • Dr. Holger Schönert
    Am Ludwiger Graben 3, 38678 Clausthal-Zellerfeld
    Tel. 05323-7318949

Unterkategorien