Die pandemiebedingten, unüberlegten Anschaffungen von Haustieren haben ihre Auswirkungen. Hunde, die als Welpen angeschafft wurden, entwickeln nun pubertierende Angewohnheiten und sind ohne Erziehung nicht mehr zu bändigen. Viele Hundebesitzer merken, dass sie gar nicht mehr die Zeit für die Betreuung ihres Hundes haben. Also: ab mit dem Tier ins Tierheim. Jedoch: die Tierheime haben längst ihre Kapazitätsgrenzen erreicht.

Sommerfest 2019In diesem Jahr fand nach zwei Jahren Corona-Pause endlich wieder unser traditionelles Sommerfest im Tierheim statt. Etwa 1.000 Tierfreunde durften wir begrüßen. Die Überschüsse aus dem Verkauf und die Geldspenden werden für den Umbau des alten Hundehauses benötigt, die überbrachten Tierfutterspenden entlasten den Geldbeutel des Vereins zusätzlich.

Arko Nr. 17Die 17. Ausgabe unseres Tierschutzmagazins ist da! Unter anderem geben wir Tipps für die Urlaubsreise mit dem Hund, für die bestmögliche Ernährung von Katzen und zur artgerechten Haltung von Ratten. Ausführlich berichten wir über den ehrenamtlichen Krötenschutz zwischen Goslar und Vienenburg. Kritik gibt's zum Angeln von Fischen als Freizeitspaß.

Jugendliche bei der Renovierung im TierheimTierschutz ist vielfältig. Und es ist wichtig, Kinder und Jugendliche für dieses Thema zu sensibilisieren. Gerade die Notwendigkeit von Tierheimen zeigt, wohin fehlende Tierliebe und fehlendes Verständnis für Tiere führen kann. Mit unserer Jugendgruppe möchten wir Menschen, Tiere und Umwelt in Einklang bringen.

Tierheim für Besucher geschlossenLiebe Tierfreunde, die strengen Corona-Auflagen der vergangenen Monate sind gelockert, jedoch gilt in unserem Tierheim in den Innenräumen weiterhin eine Maskenpflicht (OP- oder FFP2-Maske). Wir bitten zudem, bei Interesse an unseren Schützlingen vorab telefonisch unter 05321-40044 einen Termin zu vereinbaren. Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Bescherung 2021Die große Spendenbereitschaft berührt und erfreut uns alle Jahre wieder. Fast jeden Tag im Dezember brachte uns der Paketbote Futter und Sachspenden. Viele Spenden wurden auch persönlich auf unserem Tierheim-Hof abgegeben. Das gesamte Tierheim-Team und alle unsere Schützlinge sagen 'Danke'!

Seit anderthalb Jahren ächzt die Welt unter der Covid-19-Pandemie. Auch wenn Krankenfälle, persönliche Schicksale, finanzielle Sorgen jedes Einzelnen von großer Relevanz sind: Tierschutzvereine haben mit der Situation ebenfalls zu kämpfen. Finanziell, im Vermittlungsalltag, und mit der zu erwartenden Abgabewelle von unüberlegt angeschafften „Corona-Tieren“.

Einweihung des neuen HundehausesEndlich ist es fertig: auf dem Gelände des Goslarer Tierheims dürfen diese Woche die Hunde in ihr neues Hundehaus umziehen. Nach vielen Jahren Planung und nur dank zahlreicher Unterstützer konnte der schicke Bau den Vierbeinern übergeben werden.

Auf der Mitgliederversammlung am 7. Oktober 2020 wurde der Vereinsvorstand neu gewählt. Unsere beiden Vorsitzenden Ralf Domroes (1. Vorsitzender) und Sabine Reichardt (2. Vorsitzende) wurden erneut gewählt und damit in ihrer guten Arbeit bestätigt.

Geld- und Futterspenden in KrisenzeitenAuch in der derzeitigen Krise aufgrund der Corona-Pandemie beweist sich wieder, dass wir viele Tierfreunde haben: etliche Geld- und Futterspenden erreichen uns derzeit von Tierfreunden, die das Tierheim unterstützen möchten.

Danke für die zahlreichen SpendentütenDas Tierheim-Team bedankt sich herzlich bei allen Spendern der Spendentüten, die über das 'Nordharz Gartencenter & Zoo' Goslar für unser Tierheim verkauft worden sind. In den Tüten sind Nass- und Trockenfutter für unsere Hunde und Katzen sowie Futter für Nager und Vögel enthalten. Der Gesamtwert der Spende beläuft sich auf 285 Euro.

Bautagebuch zum neuen HundehausEs hat lange, sehr lange gedauert, doch die Mühe und Hartnäckigkeit haben endlich zum Erfolg geführt: das neue Hundehaus wird gebaut! In unserem Foto-Bautagebuch können Sie die Fortschritte auf der Baustelle verfolgen.

In eigener Sache: wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter in Voll- oder Teilzeit für unser Goslarer Tierheim.

NikoMeine lieben Pfotenfreunde und Zweibeiner, hier Niko aus dem Tierheim Goslar. Wenn ihr die Zeilen lest habe ich mich auf den Weg gemacht ins Regenbogenland. Ich bin friedlich in den Armen meiner Lieben eingeschlafen. [...]

Im Rahmen eines Tierschutz-Projektes haben Schüler der Realschule Goldene Aue (Goslar) Katzen- und Hundespielzeug hergestellt und zum 'Tag der offenen Tür' verkauft. Dabei kamen 85 Euro zusammen, die unserem Tierheim gespendet wurden. Eine tolle Aktion - vielen Dank den Akteuren!

Am 10. Dezember überreichte uns der Eigentümer vom Hotel Rathaus Wildemann ein Geldbetrag von 150 Euro. Diese Summe entstammt einer Backaktion der Grundschule und des Kindergartens Wildemann, bei der die Kinder Kekse gebacken und verkauft hatten.
 
Ebenfalls erhielten wir aus einer Flaschenpfand-Gutschriftaktion des NP-Marktes in Goslar-Oker eine Spende in Höhe von 317,34 Eur; diese Summe werden wir zum Kauf von Spezialfutter verwenden.

Am 27. Dezeber erhielten wir eine Spende über 316 Eur vom Abi-Jahrgang 2018 des Christian-von-Dohm-Gymnasiums.

Für diese tollen Spenden bedanken wir uns im Namen unserer Tiere ganz herzlich.

Sorgenfall Whitey: Umzug in ein neues Zuhause!Nach einem langen Leidensweg konnte unser Kater Whitey am 23. September 2018 endlich in ein neues Zuhause umziehen!

Übergabe des Tierhilfewagens an den Gnadenhof Sargstedt, 26. MärzAm 26. März haben wir unser bisheriges Tierheim-Fahrzeug an den Gnadenhof Sargstedt verschenkt. Wie berichtet, hatte unser Verein Ende Februar einen neuen Tierhilfewagen vom Deutschen Tierschutzbund erhalten. Auf dem Gnadenhof ermöglichen Harald und Anita Lyhs alten und kranken Tieren einen umfangreich betreuten Lebensabend; ein für diese Aufgabe geeignetes Fahrzeug fehlte bislang.

Unser Verein hat am 26. März eine Spende über 3.000 € vom Autohaus Bolluck erhalten. "Die Initialzündung für die jetzige Spende waren mein Besuch bei der Bescherung im Tierheim am Heiligen Abend sowie die Planungen des Vereins zum Neubau eines Hundehauses“, erläutert Holger Bolluck, Gesellschafter und Geschäftsführer des Autohauses. "Wenn ich an den derzeitigen Zustand der Unterkünfte für Hunde im Tierheim Goslar denke, muss ich als Hundehalter einfach helfen. Mit meiner Spende kann ich sicher einen kleinen Teil zum Gelingen des Neubaus beitragen. Im Namen unserer Tiere sagen wir ganz herzlich "Danke"!

Übergabe des Tierhilfewagens an Ralf Domroes und Frank DörgeWir dürfen uns über eine besondere Überraschung des Deutschen Tierschutzbundes freuen: am 23. Februar übergab uns der Dachverband in Weilerswist bei Köln einen neuen Tierhilfewagen. Der Opel Combo wird die wichtige Arbeit des Vereins künftig erleichtern - bei Fahrten zum Tierarzt oder Transport von Futter und allem anderen, was tagtäglich benötigt wird.